Dienstag, 7. November 2017

Senioren-Reha

Letztes Wochenende stand dann wieder Joggen aufm Programm, diesmal hatte ich einen alten "Trimm-dich-Pfad" auserkoren, der vor einigen Jahren erneuert wurde. Ich wollte nämlich auch Klimmzüge probieren. Mein junger Sportsfreund hatte schon prognostiziert, daß ichs nicht schaffe, und ich hatte auch keine Chance. Keine Ahnung, ob ich´s in diesem Leben noch mal schaffe. Werde mich bemühen ;o)

Die Jogging-Anteile waren ganz ordentlich, ich kam einigermaßen die Steigung hoch, und
im Prinzip war es eine schöne Sache, auch wunderbares Früh-Novemberwetter, Ich werde versuchen dranzubleiben, evtl., auch auf anderen Pisten: https://www.trimm-dich-pfad.com/ :D auch wenn zunächst der Winterschlaf lockt.

Gewicht scheint leider zu stagnieren.

Dienstag, 31. Oktober 2017

3. Laufversuch seit August

Der "Berglauf" ist schon wieder 10 Tage her, aber heute gabs ne Fortsetzung, allerdings im Flachen.
2,25 km Joggen standen auf dem Programm. Die stand ich durch im phantastischen 6.45er Schnitt.
Ja, das ist schon ein Erfolg, weil ich 1) deutlich vom Limit entfernt war und 2) mein Knie "hielt"
Werde also versuchen dranzubleiben und vor Weihnachten noch irgendwas zu erreichen, das ansatzweise als "Laufen" durchgehen könnte, vielleicht 4 km in 23 min. ;o)
Sollte mein Knie so etwas durchstehen, dürfte ich wohl leichte Hoffnung schöpfen..

Montag, 30. Oktober 2017

Jogging die x-te

Also wollte ich mal wieder zaghafte Geh(!)versuche in Sachen Jogging machen. 2 km seeeehr langsam, schwebte mir vor. Wißt schon, Knie und so. Schließlich kam ich auf die Idee, diese 2 km als Berglauf zu machen. Bergauf tut meinem Knie eher gut, und ich hätte einen schönen Vorwand für die Langsamkeit.

Die Strecke schaffte ich vor ca 10 Jahren um die 12 Minuten. Also ganz langsam in 15 Min. hochjoggen, zwar peinlich, aber so für den Wiederanfang, da muß man durch. Was ich nicht bedacht hatte: Woher nahm ich den Optimismus, überhaupt durchzukommen? Mein Lauftraining dieses Jahr bestand vielleicht aus 10 km INSGESAMT!

Mit viel Mühe kam ich dann durch, aber die Uhr zeigte oben unbeeindruckt an: 17 Minuten. Tja.
Dennoch positiv, dass ich nicht anhalten oder abbrechen musste. Denn zur völligen Untrainiertheit kommt bekanntlich Alter und Fett bei mir.

Untrainiert bin ich beim Laufen. Beim Wandern, Liegestütze usw. bin ich ja relativ munter drauf. Ohne das hätte ich sicher auch gar nicht durchgehalten.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Sommer in Verlängerung

oder schon fast im Eltmeterschießen....
Daher heute Wandern gewesen, morgen noch der Versuch eines Läufchens (Bergjogging) und übermorgen dann wirklich ein letztes Mal Wanderlust (für dieses Jahr).

Ich fühle mich dank strammer Wanderungen (mit Bergen), Trampolinspringen und allerlei Kraftübungen irgendwie stark. Ich habe das Gefühl, vor lauter Kraft kaum gehen zu können. Dieser Eindruck dürfte nur teilweise richtig sein: Ich kann kaum gehen, der Grund hierfür ist aber wohl ein anderer....

Dienstag, 17. Oktober 2017

Gewicht Teil xyz

Ausnahmsweise eine gute Nachricht aus dem Hause F

Ich habe abgenommen. Über 6 kg seit Anfang Juni. Natürlich schaffen Diät-Profis das in ein paar Wochen, aber das ist nicht der Maßstab, nicht mein Ziel und auch nicht gesund.
Wichtig ist, dranzubleiben. Das wird schwierig, weil der Sommer ab übermorgen vorbei sein wird. Ciao Wanderlust.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Frodeno

Frodeno auf Hawaii spektakulär gescheitert.

Frodeno vor einigen Monaten Vegetarier geworden.

Alles klar, oder?

Samstag, 14. Oktober 2017

Irgendwie

geht das Leben halt immer weiter, bis es nicht mehr weitergeht.Bin am homöopathischen Sport bislang drangeblieben, jetzt zum Goldenen-Oktober-WE noch ne kleine Schippe mehr gemacht, d.h. mehr gewandert. Ich merke schon, wie sich mein Körper verbessert, andrerseits schreit er auch nach Schonung, und jeder Schritt fällt ihm schwer. Ob ich noch weiter abgenommen habe, kann ich gar nich sagen, jedenfalls bin ich noch ein Fetti. Es heißt hart dranzubleiben, damit ich dieses Jahr noch in einen anständigen BMI-Bereich komme.
15 Liegestütze ist bisher mein (Jahres)rekord. Wenn ich 20 schaffe, bin ich für meine Altersklasse gut dabei, hab ich kürzlich gelesen.

Samstag, 30. September 2017

Tödliches Risiko Sitzen

"At the molecular level, your body was designed to be active and on the move all day long. When you stop moving for extended periods of time, such as by sitting, it’s like telling your body it’s time to shut down and prepare for death."

Warum lebe ich noch? (berühmte letzte Worte)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Senioren-Reha
Letztes Wochenende stand dann wieder Joggen aufm Programm,...
Herr Eff - 7. Nov, 14:48
3. Laufversuch seit August
Der "Berglauf" ist schon wieder 10 Tage her, aber heute...
Herr Eff - 31. Okt, 23:19
Jogging die x-te
Also wollte ich mal wieder zaghafte Geh(!)versuche...
Herr Eff - 30. Okt, 21:37
Sommer in Verlängerung
oder schon fast im Eltmeterschießen.... Daher ...
Herr Eff - 19. Okt, 20:54
Gewicht Teil xyz
Ausnahmsweise eine gute Nachricht aus dem Hause F Ich...
Herr Eff - 17. Okt, 16:37

Suche

 

Status

Online seit 4512 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Nov, 14:48

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren