Donnerstag, 17. August 2017

Warten auf Lebkuchen

Heute war ne Wanderung angesagt, und aufgrund des üblichen Verlaufens war sie nicht ganz kurz. Auch nicht lang, aber ich bin fix und fertig, hauptsächlich weil ich das vorher schon war, und wegen der Schlußsteigung ;o)
Laufen traue ich mich einerseits noch nicht, habe andrerseits aber derzeit auch wenig Verlangen danach. Das war im Winter noch anders, aber nun habe ich mich zum Glück entwöhnt. Ansonsten bin ich auf dem Level von 12 min. Trampolin (ohne übermäßige Anstrengung) und 9 Liegestütze angelangt. Natürlich bin ich bei allen Aktivitäten geschwächt durch zuwenig Mampf. Ich will um jeden Preis abnehmen, und zwar jetzt noch 10 kg !!!!!!!!!!!!!!!!!111^1

Bald Lebkuchen. Vorher noch Urlaub halbwegs anständig rumbringen, morgen wieder Trampolin. Vllt. nächste Woche nochmal kurz Berge?

Dienstag, 8. August 2017

Neue Lektionen in Demut

Geschehen in der Wutachschlucht. Herbe sehnige Wandersfrau zu ihrem Wanderbegleiter nach Blick auf ein Schild: 12 km bis ...das klingt langweilig. Guck mal hier, 18 km! (und das sind ja nur Teilstücke, also unter Marathon wird das kaum ausgegangen sein)
Während ich stolz war, mich 3 Stunden lang in unebenem Gelände auf den zarten (fetten) Beinchen zu halten.

Aber wir müssen bescheiden und dankbar sein. Denn nicht spürte ich mein schlechtes Knie in den gesamten 3 Stunden, ebenso wenig wie die zwei Tage davor. Laufen habe ich lange nicht gewagt, so lang wie seit 2001 nicht mehr. Ich mache erstmal mit Trampolin weiter, dann werde ich mit 500 Meter (!) Läufen anfangen.

Erfreulich war außerdem, daß ich nicht gestürzt bin, obwohl es viele Gelegenheiten dafür gab.
Freilich bin ich immer noch sehr fett, so schnell geht das nicht weg. Aber ich fühle mich unwohl mit der Wampe, was eine gute Motivation dafür ist, dranzubleiben.

Samstag, 29. Juli 2017

Trampolin 2017

Ist Trampolin zum 2. Mal meine Rettung? Wie damals für den Rücken jetzt fürs Knie? Schön wärs ja. Und bisher scheint Trampolin das ideale Aufbauprogramm zu sein, sowohl für die allgemeine Fitness (die natürlich immer noch tief im Minusbereich ist), wie auch für die Gewöhnung des Knies an Belastungen. Denn alltags- und vor allem wandertauglich ist es ja längst wieder. Aber kann es auch mal wieder Belastung? Wobei nach all den Trainingsrückschritten ja schon jede Kleinigkeit eine Belastung für den Körper einschl. Knie IST.

Ich glaube, auch wenn das Knie nach knapp einem Jahr immer noch Schwächen zeigt, kann ich zuversichtlich sein. Ist wohl so ähnlich wie mit der Schulter damals, 2012. Es ging lange Zeit nicht ganz weg, aber so nach 2 Jahren war dann doch Ruhe. Problem nur, daß man mit Schulter noch laufen kann, mit Knie aber nicht. Und ein Knie überhaupt im Alltag zwangsläufiger belastet wird.

Aber vielleicht jogge ich zum Start des Urlaubs doch mal 500 Meter. Urlaub beginnt nächstes WE, das ist immerhin erfreulich.

Ach so, ich habe jetzt 10 min Trampolin am Stück geschafft. Und was wichtig ist, hatte anschließend nur die üblichen überschaubaren Schmerzen :-) Während nach den 5 Min vor 2 Monaten ich am Ende war, sowohl konditionell, als auch Schmerzen im gesamten rechten Bein und natürlich am (schlechten) linken Knie.

Sonntag, 23. Juli 2017

Anfang und Ende

https://www.youtube.com/watch?v=-b5_yzh0LTk

Samstag, 15. Juli 2017

Mehr Fitness wagen

Mittlerweile schaffe ich 8 LIegestütze am Stück (saubere, wie ich finde), und auch beim Trampolinspringen habe ich mich gesteigert. Auch das Knie steigert seine Belastungsfähigkeit. Nur Laufen dürfte schwierig werden, weil die durchs Laufen ausgelöste Belastung aufgrund meines Trainingsrückstands und der Gewichtszunahme enorm ist und dann auch schnell aufs Knie geht.

Aber 2 kg abgenommen hab ich auch schon. Jetzt nochmal 1,5 bis Urlaub, dann ist es zwar immer noch ein schwerer Urlaub, aber kein persönlicher Rekord. Schwimmen ist natürlich bei dieser Wampe völlig ausgeschlossen, darüber brauche ich mir wenigstens keine Gedanken zu machen!

Freitag, 14. Juli 2017

Geht´s euch schlecht?

Ja? Aber MIR GEHT´s NOCH VIEL SCHLECHTER yeah yeah yeah
https://www.youtube.com/watch?v=PCX5W3-aDFg

Mittwoch, 12. Juli 2017

Lektionen in Demut

Ariane T. Müller vom Duo Suchtpotenzial postet auf FB
Dieser Moment, wenn du schweißgebadet den Berg mit dem Mountainbike hochradelst, und dann von einem grinsenden Rentner überholt wirst.
Du denkst: Oh Mann, diese arroganten E-Biker nerven total.
Dann merkst du, dass es gar kein E-Bike war.

Eigentlich sollte hier ein LInk auf mein entsprechendes Erlebnis wohl von 2010 kommen, aber ich finde es nicht. Also damals lief ich den Kirschblütenlauf in Kayh, war wohl für meine Verhältnisse sogar in guter Form, und auf einem Flachstück sah ich, wie ein Läufer mit Babyjogger jemanden traf und ein lockeres Schwätzchen machte. Als es beendet war, zog er wieder locker an mir vorbei und von dannen. Kein Asphalt, Herrschaften, Damenschaften. Rumpelstrecke.

Samstag, 8. Juli 2017

Fitness

So allmählich bessert sich mein Fitnessstand, mache ohne besondere Anstrengung 5 Liegestütze und komme bei Wanderungen die Steigungen besser hoch. Aber werde ich jemals wieder laufen können?`Die Nation hält weiterhin den Atem an...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Warten auf Lebkuchen
Heute war ne Wanderung angesagt, und aufgrund des üblichen...
Herr Eff - 17. Aug, 21:11
Exakt, Motte
Eigentlich wäre das Wetter grad jetzt super-geeignet...
Herr Eff - 11. Aug, 17:09
Na, Trampolin läuft...
Na, Trampolin läuft doch gut! Und was sind schon...
LaufMotte - 9. Aug, 22:18
Diese Abhängigkeit...
Diese Abhängigkeit von all den Köperteilen,...
Herr Eff - 9. Aug, 12:56
Neue Lektionen in Demut
Geschehen in der Wutachschlucht. Herbe sehnige Wandersfrau...
Herr Eff - 8. Aug, 22:46

Suche

 

Status

Online seit 4397 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Aug, 21:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren