Freitag, 26. Januar 2018

Und gleich wieder Pause

Schon am 2. Tag des Jahres bekam ich wieder mein Stechen am Bauch bzw. rechter Seite, das ich 2014 schon längere Zeit hatte. Ursache Hanteln (neu geschenkt bekommen) oder Fressen (zuviel) oder Stress, wer weiß. Kurz darauf bin ich mal wieder auf komplette Schonung umgestiegen, das scheint auch richtig zu sein. Werde demnächst wieder joggen und auch Trampolin und manches andere machen. Hoffe ich :D

Ich finde es sehr beruhigend,dass schon wieder 7,5% des Jahres rumgebracht sind. Freilich ist es im allgemeinen wohl eher ein Alarmsignal, solche Gedanken zu hegen....

Samstag, 30. Dezember 2017

Bevor das Jahr 2017 endet

ist mir der erste Langstreckenlauf seit 16 Monaten gelungen. Denn bei 3 km beginnt offiziell die Langstrecke (ich war knapp darüber). Diese Einteilung erscheint mir auch sachgerecht, z.B. war ich heute komplett verschwitzt hinterher, bei 2 km nur ansatzweise. Und ich war sogar schneller als bei den letzten Versuchen, so daß man wiederum (wenn man großzügig ist) von - langsamem - Laufen statt Joggen sprechen kann.

Ach ja, und ich lief in kurzer Hose. Sehr fein. Ja wahrscheinlich war das der Grund, daß ich nicht gar so langsam war. Damit dürfte ich ca 20 Jahres-km haben. Das ist enorm viel. Ungefähr eine Stadionrunde pro Woche, nur viel ungleicher verteilt. Und ja, ich bin tatsächlich der Meinung, eine Stadionrunde jede Woche macht einen Unterschied zum Garnichtstun. Das sage ich gern im Zeitalter der verlorengangenen Maßstäbe.

Jetzt also 2018. Wie ging der Spruch noch? Warum sich jetzt schon umbringen, wo es doch bald noch viel bessere Gründe dafür geben könnte? In diesem Sinne. Prost.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Spannung zum Jahresende

Schon irre, es ist ja bereits ein Jahr her seit ich durchaus in der Lage war, Läufe von knapp 2 km zu machen. Also, ohne das Knie aufmuckte. Wieso ist das Knie überhaupt noch ein Thema? Naja, Anfang dieses Jahres machte sich die Untrainiertheit und SChwäche sehr bemerkbar, zB. schmerzte mir im Mai nach nur 5 Min. Trampolin eig. alles, und auch der spezielle Schmerz am Knie brach wieder auf. Also Aufbau, mit langsamer Steigerung Trampolin plus Spazierengehen/Wandern, wo ich dann auch hängenblieb.

Im August wieder der erste Laufversuch, dem 4 weitere folgten, aber sie waren alle entweder extrem langsam, oder bestanden nur auf 500 Meter Häppchen, unterbrochen von Walken. Also noch kein Gradmesser. Jetzt habe ich zwei 2-km-Läufe gemacht, die schon als langsames Laufen durchgehen könnten (statt Jogging), und Knie wie auch "Luft" haben mitgemacht. Ostern (2017!) wollte ich 3 km gemacht haben, das verschiebe ich jetzt auf den vorletzten Tag dieses Jahres. Und hoffe, nächstes Jahr bald wieder mit 4 - 5 km Läufen ins normale Läuferleben (für meine Verhältnisse) zurückkehren zu können. Das muss aber keineswegs klappen. Die Spannung wächst mal wieder ins Unerträgliche, und die Welt hält erneut den Atem an.

Frau Droste-Hülshoff in prickelnder Silvesterlaune, adäquat vorgetragen von Marianne Hoppe https://www.youtube.com/watch?v=vMkIgx7u1Gw
Wohl in dem Kreis,
Den dieses Jahres Lauf umzieht
Mein Leben bricht. Ich wußt' es lang!
Und dennoch hat dies Herz geglüht
In eitler Leidenschaften Drang! ....

Sonntag, 24. Dezember 2017

Rasend schnell

Denkbar tatsächlich, daß ich auch dieses Jahr wieder überlebe. Bis Heiligabend hab ichs schon mal geschafft. WOW.

Mein Zustand ist - wen wundert´s - nach wie vor desolatest. Trotzdem habe ich versucht, und bis auf eine Woche mit leichter Krankheit auch eingehalten, jede Woche Sport im Wert von mind. 800 kcal zu machen. Sport homöopathisch sollte ja mein Buch-Bestseller werden, mittlerweile sind mir wohl wieder welche zuvorgekommen. Habe aber teilweise auch deutlich mehr gemacht, sagen wir bis Ende Oktober, in diesen letzten ca 10 Goldenen Oktobertagen habe ich erstaunliche Märsche absolviert (erstaunlich bezogen aufs Tempo, mit Länge hab ichs nicht so).

5 Mal hab ich so was Ähnliches wie Joggen gemacht, und mein Knie hielt im Wesentlichen. Nie länger als 2,25 km übrigens (siehe oben), teilweise noch zerstückelt.
Heute wollte ichs wieder wissen, nachdem er letzte Lauf sicher schon über 1 Monat zurückliegt. Ich lief ca 2,25 km und stellte fest, daß ich im Vergleich zum letzten, ähnlich strukturierten Lauf, auf der zweiten Hälfte nicht zulegen konnte. Das ist aber kein Grund zur Panik, denn ich war insgesamt 8% schneller unterwegs und erreichte sagenhaften 6.15er Schnitt.

Und das Knie hielt auch wieder. Rechnen wir also mit der Rückkehr des Läufers Onkel F. in 2018. Ok, nicht abheben, sagen wir, des Joggers Onkel F.. Immerhin habe ich mein Abnehmziel von 80 kg (Zwischenziel) auch erreicht. Nach den Exzessen seit Freitag hab ich sicher schon wieder 80,5....

Dienstag, 7. November 2017

Senioren-Reha

Letztes Wochenende stand dann wieder Joggen aufm Programm, diesmal hatte ich einen alten "Trimm-dich-Pfad" auserkoren, der vor einigen Jahren erneuert wurde. Ich wollte nämlich auch Klimmzüge probieren. Mein junger Sportsfreund hatte schon prognostiziert, daß ichs nicht schaffe, und ich hatte auch keine Chance. Keine Ahnung, ob ich´s in diesem Leben noch mal schaffe. Werde mich bemühen ;o)

Die Jogging-Anteile waren ganz ordentlich, ich kam einigermaßen die Steigung hoch, und
im Prinzip war es eine schöne Sache, auch wunderbares Früh-Novemberwetter, Ich werde versuchen dranzubleiben, evtl., auch auf anderen Pisten: https://www.trimm-dich-pfad.com/ :D auch wenn zunächst der Winterschlaf lockt.

Gewicht scheint leider zu stagnieren.

Dienstag, 31. Oktober 2017

3. Laufversuch seit August

Der "Berglauf" ist schon wieder 10 Tage her, aber heute gabs ne Fortsetzung, allerdings im Flachen.
2,25 km Joggen standen auf dem Programm. Die stand ich durch im phantastischen 6.45er Schnitt.
Ja, das ist schon ein Erfolg, weil ich 1) deutlich vom Limit entfernt war und 2) mein Knie "hielt"
Werde also versuchen dranzubleiben und vor Weihnachten noch irgendwas zu erreichen, das ansatzweise als "Laufen" durchgehen könnte, vielleicht 4 km in 23 min. ;o)
Sollte mein Knie so etwas durchstehen, dürfte ich wohl leichte Hoffnung schöpfen..

Montag, 30. Oktober 2017

Jogging die x-te

Also wollte ich mal wieder zaghafte Geh(!)versuche in Sachen Jogging machen. 2 km seeeehr langsam, schwebte mir vor. Wißt schon, Knie und so. Schließlich kam ich auf die Idee, diese 2 km als Berglauf zu machen. Bergauf tut meinem Knie eher gut, und ich hätte einen schönen Vorwand für die Langsamkeit.

Die Strecke schaffte ich vor ca 10 Jahren um die 12 Minuten. Also ganz langsam in 15 Min. hochjoggen, zwar peinlich, aber so für den Wiederanfang, da muß man durch. Was ich nicht bedacht hatte: Woher nahm ich den Optimismus, überhaupt durchzukommen? Mein Lauftraining dieses Jahr bestand vielleicht aus 10 km INSGESAMT!

Mit viel Mühe kam ich dann durch, aber die Uhr zeigte oben unbeeindruckt an: 17 Minuten. Tja.
Dennoch positiv, dass ich nicht anhalten oder abbrechen musste. Denn zur völligen Untrainiertheit kommt bekanntlich Alter und Fett bei mir.

Untrainiert bin ich beim Laufen. Beim Wandern, Liegestütze usw. bin ich ja relativ munter drauf. Ohne das hätte ich sicher auch gar nicht durchgehalten.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Sommer in Verlängerung

oder schon fast im Eltmeterschießen....
Daher heute Wandern gewesen, morgen noch der Versuch eines Läufchens (Bergjogging) und übermorgen dann wirklich ein letztes Mal Wanderlust (für dieses Jahr).

Ich fühle mich dank strammer Wanderungen (mit Bergen), Trampolinspringen und allerlei Kraftübungen irgendwie stark. Ich habe das Gefühl, vor lauter Kraft kaum gehen zu können. Dieser Eindruck dürfte nur teilweise richtig sein: Ich kann kaum gehen, der Grund hierfür ist aber wohl ein anderer....

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Und ist schon demnächst?...
Und ist schon demnächst? Wie gehts voran?
LaufMotte - 20. Feb, 02:41
Und gleich wieder Pause
Schon am 2. Tag des Jahres bekam ich wieder mein Stechen...
Herr Eff - 26. Jan, 20:41
Jawoll. Prost. Und frohes...
Jawoll. Prost. Und frohes Neues! Verdoppelst du 2018...
LaufMotte - 3. Jan, 02:01
Bevor das Jahr 2017 endet
ist mir der erste Langstreckenlauf seit 16 Monaten...
Herr Eff - 30. Dez, 16:35
Spannung zum Jahresende
Schon irre, es ist ja bereits ein Jahr her seit ich...
Herr Eff - 28. Dez, 18:05

Suche

 

Status

Online seit 4582 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Feb, 02:41

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren